vboxdrv kaputt ??? – OracleVirtualBox

Nach einem updates meines debians auf den Linux Kernl 4.15 konnte ich keine Virtuellen Maschinen mit OracleVirtualBox (virtualbox-5.2) starten.

Fehlermeldung:

Für die virtuelle Maschine MeineVM konnte keine neue Sitzung eröffnet werden.
Fehlercode: NS_ERROR_FAILURE (0x80004005)

Kernel driver not installed (rc=-1908)
The VirtualBox Linux kernel driver (vboxdrv) is either not loaded or there is a permission problem with /dev/vboxdrv.
Please reinstall the kernel module by executing ‚/sbin/vboxconfig‘ as root.
where: suplibOsInit what: 3 VERR_VM_DRIVER_NOT_INSTALLED (-1908) – The support driver is not installed. On linux, open returned ENOENT.

Das Kommando: /sbin/vboxconfig brachte leider auch einen Fehler.
„There were problems setting up VirtualBox. To re-start the set-up process, run /sbin/vboxconfig as root.“

Ein kurzer Blick in die Logdatei brachte dann zum Vorschein das die Pakete „libelf-dev, libelf-devel or elfutils-libelf-devel“ fehlen.
Installiert habe ich dann: libelf-dev mittels:

Nun konnte das Script „/sbin/vboxconfig“ die kernel module erfolgreich installien.
Überprüft werden kann das mit:

Und voila die VMs starten wieder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Wir verwenden Cookies um unseren Besuchern eine optimale Erfahrung bieten zu können.
Weitere Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. OK, bitte nicht mehr anzeigen.