vboxdrv kaputt ??? – OracleVirtualBox

Nach einem updates meines debians auf den Linux Kernl 4.15 konnte ich keine Virtuellen Maschinen mit OracleVirtualBox (virtualbox-5.2) starten.

Fehlermeldung:

Für die virtuelle Maschine MeineVM konnte keine neue Sitzung eröffnet werden.
Fehlercode: NS_ERROR_FAILURE (0x80004005)

Kernel driver not installed (rc=-1908)
The VirtualBox Linux kernel driver (vboxdrv) is either not loaded or there is a permission problem with /dev/vboxdrv.
Please reinstall the kernel module by executing ‚/sbin/vboxconfig‘ as root.
where: suplibOsInit what: 3 VERR_VM_DRIVER_NOT_INSTALLED (-1908) – The support driver is not installed. On linux, open returned ENOENT.

Das Kommando: /sbin/vboxconfig brachte leider auch einen Fehler.
„There were problems setting up VirtualBox. To re-start the set-up process, run /sbin/vboxconfig as root.“

Ein kurzer Blick in die Logdatei brachte dann zum Vorschein das die Pakete „libelf-dev, libelf-devel or elfutils-libelf-devel“ fehlen.
Installiert habe ich dann: libelf-dev mittels:

Nun konnte das Script „/sbin/vboxconfig“ die kernel module erfolgreich installien.
Überprüft werden kann das mit:

Und voila die VMs starten wieder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir verwenden Cookies um unseren Besuchern eine optimale Erfahrung bieten zu können.
Weitere Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. OK, bitte nicht mehr anzeigen.