VMware Remote Console (VMRC) unter debian Buster

Da ich unter Linux arbeite und dort auch die meisten Programme installiert habe, versuche ich alles was ich benötige, nativ unter Linux zu starten. So auch die VMware Remote Console (VMRC). Leider ließ sich diese unter debian Buster (10) nicht mehr starten.

Versucht man eine Remote Console zu starten, passiert einfach nichts. Man sieht kurz ein Programm in der Taskleiste, jedoch passiert nichts weiter. Auf dem Komandozeile erscheint folgender Fehler:

Im VMWare Forum habe ich dazu folgende Beiträge gefunden.
https://communities.vmware.com/message/2881264#2881264

Der darin beschriebene Workaround hat mir abhilfe geschafft. Dazu einfach den Symlink "/usr/lib/vmware/bin/vmrc" entfernen ($ rm /usr/lib/vmware/bin/vmrc) oder umbenennen ($ mv /usr/lib/vmware/bin/vmrc /usr/lib/vmware/bin/vmrc.bak).

Und dann statt dessen folgendes Skript dafür anlegen:

Ich habe dieses bei mir in einem scripte Ordner abgespeichert und einen entsprechenden Symlink dorthin erstellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir verwenden Cookies um unseren Besuchern eine optimale Erfahrung bieten zu können.
Weitere Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. OK, bitte nicht mehr anzeigen.